NWA

 

Naturwissenschaftliches Arbeiten (NWA) ist ein Fächerverbund aus den bisherigen Fächern Biologie, Chemie und Physik.

Foto.Im Fach NWA lernen die Schüler wie Naturwissenschaftler zu arbeiten.Wir legen Wert darauf, dass die Schüler praktisch arbeiten. In den Klassenstufen 5-7 wird dieses Fach im Verbund von einem Lehrer in 3 Wochenstunden unterrrichtet. In Kl. 5 lernen die Schüler z. B. einen Gasbrenner und ein Mikroskop zu bedienen, sie experimentieren mit Stoffen aus dem Alltag und lernen geheimnisvolle Kräfte (Magnetismus und Elektrostatik) kennen.

 

Die Schüler/innen

  • führen selbstständig Versuche durch und werten sie aus
  • lernen im Team zu arbeiten
  • lernen sich Informationen zu beschaffen
  • fassen ihre Arbeit zusammen (Dokumentation)
  • präsentieren sie vor der Klasse

Um dies zu gewährleisten, versuchen wir die Klassen möglichst oft zu teilen, um in Kleingruppen sinnvoll zu arbeiten.

 

In Klasse 8 und 9 wird der Unterricht in Biologie (1- bzw. 2-stündig), Chemie (jeweils 1-stündig) und Physik (2- bzw. 1-stündig) wieder getrennt erteilt. In Klasse 10 arbeiten die Schüler dann selbstständig in ausgewählten Projekten und weisen dann in einer fachinternen Überprüfung die erworbenen Kompetenzen nach.