Themenorientiertes Projekt: Soziales Engagement (SE)

Soziales Lernen spielt an unserer Schule eine wichtige Rolle und gehört zum festen Bestandteil unseres Schulprofils.

In der Klassenstufe 8 absolvieren alle Schülerinnen und Schüler ein Sozialpraktikum. Dieses umfasst 20 Zeitstunden und wird in sozialen Einrichtungen in Gerlingen und Umgebung durchgeführt. Durch den Einsatz in realen Situationen außerhalb der Schule üben sich die Schüler im sozialen Denken, Urteilen und Handeln und stärken dabei ihre Persönlichkeit.


Die Vorbereitung des Praktikums liegt bei den Fächern Ethik, evangelische und katholische Religionslehre, Deutsch und Medienerziehung. Die Schülerinnen und Schüler lernen unter anderem die Erstellung eines Praktikumsberichtes, das Schreiben von Protokollen und das Recherchieren im Internet. Außerdem gehört der Besuch sozialer Einrichtungen und Organisationen in und um Gerlingen in der Schule (z.B. Feuerwehr, Weltladen, Kindertagesstätten, …) ebenfalls zur Vorbereitung.

Foto.

>Die Praktikumsplätze suchen sich die Jugendlichen selbstständig, erhalten aber, falls nötig, Hilfestellung von den beteiligten Lehrerinnen und Lehrern. Das Praktikum erfolgt im 2. Schulhalbjahr in der Freizeit oder in den Ferien. Nach Beendigung des Praktikums erstellen die Schülerinnen und Schüler einen Praktikumsbericht, der bewertet wird. Anschließend erfolgt noch eine Kurzpräsentation mit Reflexion des Praktikums, die ebenfalls in die Note einfließt.

Für ihren Einsatz erhalten die Schüler am Ende des Schuljahres ein Testat.

Projektleitung 2017/18: S. Vogelmann